Rechtsgültig für die Nutzung von physio.coach sind einzig und allein die Allgemeinen Ge-schäftsbedingungen „Terms of Service“ der Physitrack Ltd. in englischer Sprache, welche die Vertragsbeziehung für die Nutzung der physio.coach zwischen Ihnen und der Physitrack Ltd. regeln. Die aktuell gültigen „Terms of Service“ werden Ihnen beim Herunterladen der Software elektronisch zur Verfügung gestellt.  

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Physitrack (deutsche Übersetzung)

1 - Einleitung

1. Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung des Physitrack-Services (Definition siehe unten). Mit der Nutzung des Services willigen Sie in die Nutzungsbedingungen ein und schliessen einen Vertrag mit Physitrack (im Folgenden der „Vertrag“). Wenn Sie diesen Nutzungsbestimmungen nicht zustimmen möchten, können Sie den Service nicht nutzen.

2. Die Physitrack ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht mit Geschäftssitz in 65 Gresham Street, London EC2V 7NQ und auf der Website von Physitrack aktiv (im Folgenden die „Website“); Ihre Mehrwertsteuernummer lautet: GB 183 6396 73.

3. Wir empfehlen Ihnen, diese Nutzungsbedingungen sorgfältig zu lesen, um sich über die mit der Nutzung des Physitrack-Services verbundenen Rechte und Pflichten zu informieren. Fragen zu den Nutzungsbedingungen sind an support@physitrack.com zu richten.

2 - Allgemeines

1. Diese Nutzungsbedingungen gelten, unter Ausschluss Ihrer Geschäftsbedingungen, für alle Verträge zwischen Ihnen und Physitrack sowie für jede, über Ihr Konto erfolgende Nutzung des Services.

2. Physitrack behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit durch Veröffentlichung einer aktualisierten Fassung der Nutzungsbedingungen auf der Website zu ändern oder zu ergänzen. Auf die geänderten oder ergänzten Nutzungsbedingungen werden Sie vor dem Zeitpunkt, an dem diese aktualisierten Bedingungen wirksam werden, durch Zusendung einer E-Mail an die auf Ihrem Konto erfasste Adresse und durch Mitteilung auf der Website hingewiesen. Sollten Sie die Nutzung des Services über diesen Zeitpunkt hinaus fortsetzen, willigen Sie unwiderruflich in die geänderten oder ergänzten Nutzungsbedingungen ein. Sind Sie mit den geänderten oder ergänzten Nutzungsbedingungen nicht einverstanden, besteht Ihre einzige Option in der Kündigung dieses Vertrags gemäss Artikel 9.

3. Zeitlich beschränkte oder dauerhafte Ergänzungen dieser Nutzungsbedingungen bzw. Abweichungen von diesen Nutzungsbedingungen bedürfen für ihre Wirksamkeit einer schriftlichen Bestätigung durch Physitrack, vertreten durch eine ermächtigte Führungskraft wie einen Geschäftsführer oder einen leitenden Angestellten.

3 - Service und Verfügbarkeit

1. Physitrack hat eine Plattform unter dem Namen Physitrack entwickelt, die Healthcare Providern die Verwaltung von Heimtrainingsprogrammen für ihre Patienten, einschliesslich der Verwaltung der Einhaltung des Trainingsprogramms durch die Patienten und des Austauschs von Trainingsprogrammvorlagen mit anderen Physitrack-Kunden, ermöglicht. Den Zugang zur Plattform stellt Physitrack über die Website zur Verfügung (im Folgenden der „Service“). Um auf den Service zugreifen zu können, müssen Sie über ein registriertes Konto verfügen. 

2. Vorbehaltlich der vollumfänglichen und fortgesetzten Einhaltung all Ihrer aus diesen Nutzungsbedingungen resultierenden Verpflichtungen gewährt Ihnen Physitrack ein beschränktes, personengebundenes, widerrufliches, nicht ausschliessliches, nicht unterlizenzierbares und unübertragbares Recht auf Nutzung des Services, einschliesslich der Plattform, für die obigen (jedoch nicht für darüber hinausgehende oder sonstige) Zwecke.

3. Physitrack wird sich nach besten Kräften bemühen, den Service mit gebührender Sorgfalt zu erbringen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass der Service, einschliesslich der Plattform, nur die Funktionalitäten und sonstigen Merkmale enthält, die in den aktuellen, zum Zeitpunkt Ihrer Nutzung massgeblichen Unterlagen beschrieben werden („wie besehen“ und „wie verfügbar“). Die Nutzung des Services erfolgt jeweils auf Ihre eigene Gefahr und Verantwortung. Physitrack sichert nicht zu, dass die Bereitstellung des Services ununterbrochen und fehlerfrei erfolgen wird und übernimmt keine Haftung für Teile der für die Erbringung des Service verwendeten Infrastruktur (insbesondere einschliesslich des Internets), die sich seiner angemessenen Kontrolle entziehen.

4. Physitrack ist jederzeit berechtigt, jedoch nicht verpflichtet:

- verfahrens- und technische Änderungen bzw. Verbesserungen an der Plattform bzw. dem Service vorzunehmen; und

- den Service oder Ihr Konto, sofern dies nach seiner Einschätzung erforderlich ist, vorläufig einzustellen oder einzuschränken, etwa zur vorbeugenden, korrektiven oder adaptiven Wartung. Physitrack wird Ihnen die vorläufige Unverfügbarkeit oder Nutzungsbeschränkung des Services schnellstmöglich mitteilen. 

4 - Konto

1. Um den Service nutzen zu können, müssen Sie ein Konto erstellen. Bitte führen Sie hierzu das Registrierungsverfahren auf der Website durch.

2. Bei der Registrierung des Kontos müssen Sie einen Benutzernamen und ein einmaliges Passwort (zusammen die „Zugangskennungen“) einrichten, um Zugang zum Konto zu erhalten. Bitte beachten Sie, dass Ihnen die Geheimhaltung der Zugangskennungen obliegt. Sobald Sie wissen oder Grund zur Annahme haben, dass die Zugangskennungen nicht mehr geheim sind oder dass das Konto missbraucht wird, müssen Sie Physitrack unverzüglich benachrichtigen und alle notwendigen Massnahmen ergreifen, um unbefugten Zugang zu unterbinden. Dies umfasst auch die Änderung der massgeblichen Zugangskennungen und das Ergreifen sonstiger, seitens Ihres Infrastrukturanbieters empfohlener Sicherheitsmassnahmen.

3. Es ist Ihnen nicht gestattet:

- bei der Registrierung Informationen anzugeben, die nicht korrekt, vollständig und aktuell sind; 

- mehr als ein Konto zu erstellen;

- ein Konto für einen andere natürliche oder juristische Person zu erstellen;

- ein Konto mit anderen natürlichen oder juristischen Personen zu teilen oder diesen auf andere Weise Zugang zum Konto zu verschaffen;

- ein Konto zu erstellen, wenn sie jünger als 18 Jahre sind.

4. Als Patient dürfen Sie Ihre Trainingsprogramme und Kontodetails ausschliesslich zur persönlichen, nicht kommerziellen Nutzung vom Service herunterladen, sofern Sie sämtliche Urheberrechts- und sonstigen Eigentumsvermerke unverändert beibehalten.

5. Als Healthcare Provider dürfen Sie das Trainingsprogramm Ihres Patienten und die Daten über die Einhaltung dieses Programms nur zum Führen Ihrer Patientenakten vom Service herunterladen; ein Verkauf, eine Weiterverteilung oder Verwendung für andere Zwecke ist nicht gestattet. Sie dürfen das Trainingsprogramm Ihres Patienten und die Daten über die Einhaltung dieses Programms ausschliesslich unter Verwendung der für diesen Zweck durch Physitrack vorgesehenen Methoden exportieren bzw. herunterladen.

6. Studenten, die ein Studium im Gesundheitsbereich absolvieren (z.B. Physiotherapie, Trainingsphysiologie, Ergotherapie, Chiropraktik etc.), erhalten bis zu ihrem Bachelor-Abschluss + 1 Jahr einen Gratiszugang. Die Höchstdauer des Gratiszugangs beträgt 5 Jahre. Bei der Anmeldung bei Physitrack müssen Studenten ihre jeweilige Universität oder Fachhochschule auswählen und ihre einmalige Matrikelnummer und das voraussichtliche Jahr ihres Abschlusses angeben. Nach Ablauf des Gratisabos können Studenten entweder zu einem Vollabo wechseln oder ihr Abo kündigen.

Physitrack behält sich das Recht vor, Gratisabos von Studenten zu kündigen, wenn sie sich diese durch Verwendung nicht zutreffender oder falscher Angaben erschlichen haben.

5 - Ihre Pflichten

1. Bei der Nutzung des Services dürfen Sie keine der unten aufgeführten Handlungen vornehmen: - Content (einschliesslich aller Informationen, Daten oder Materialien wie z.B. Trainingsprogramme (im Folgenden „Content“)) zur Verfügung stellen, der, im Ermessen von Physitrack, diskriminierender Art ist oder anderweitig als verletzend, anstössig oder unangemessen einzustufen ist; - mit personenbezogenen Daten auf eine nicht im Einklang mit anwendbarem Recht stehende Art und Weise umgehen; - Content zur Verfügung stellen, der Viren, Trojaner, Würmer, Bots oder sonstige Software enthält, welcher bei der Plattform oder Daten zu Beeinträchtigungen, Verlusten oder Schäden oder zur Unnutzbarkeit oder Unzugänglichkeit oder Zerstörung oder zu deren unbefugter Aneignung führen kann oder der dazu bestimmt ist, technische Schutzmassnahmen des Services, der Plattform bzw. der Computersysteme von Physitrack zu umgehen; - Content zur Verfügung stellen, der sich an natürliche Personen (einschliesslich von Patienten) richtet, die jünger als 18 Jahre sind, es sei denn, es liegt die vorherige Einwilligung der Eltern oder Erziehungsberechtigten dieser Personen vor; - unerwünschtes oder nicht angefordertes Material oder Content (Spam) erstellen oder übermitteln; - Content zur Verfügung stellen, der den Interessen und dem Ruf von Physitrack abträglich ist.

2. Physitrack behält sich das Recht vor, Content in seinem alleinigen Ermessen und auf eigene Verantwortung und ohne vorherige Ankündigung zu kürzen, zu ändern, abzulehnen bzw. zu entfernen.

3. Als Healthcare Provider dürfen Sie Heimtrainingsprogramme nur für die für Ihr Konto zugelassene Höchstzahl an Patienten erstellen. Die jeweils einschlägige Obergrenze für Patienten wird vor dem Abschluss des Vertrags auf der Website angegeben.

4. Verstösse gegen diese Ziffer 5 können zur Aussetzung oder Beendigung des Rechts auf Nutzung des Services führen. Physitrack kann in diesem Fall für jeden Verstoss gegen diese Ziffer 5 Schadenersatz in voller Höhe verlangen.

6 - Geheimhaltung

1. Wenn Sie Patient sind, sollten Sie beachten, dass es bei der Nutzung des Services vorkommen kann, dass sowohl Sie selbst als auch Ihr Healthcare Provider Physitrack Ihre Kontaktdaten und medizinische Informationen zu Ihrer Person zur Verfügung stellen. Wenn Sie ein Healthcare Provider sind, sollten Sie beachten, dass es bei der Nutzung des Services vorkommen kann, dass sowohl Sie selbst als auch Ihre Patienten Physitrack Ihre Kontaktdaten und sonstige, Sie betreffende Informationen zur Verfügung stellen. Physitrack wird in Bezug auf die Bereitstellung dieser Informationen den Data Protection Act und die australischen Datenschutzgesetze sowie alle massgeblichen Regelungen und, soweit einschlägig, die gesetzlich für Krankenakten vorgeschriebenen Verhaltenskodizes einhalten. Unsere auf der Website veröffentlichte Datenschutzerklärung gilt für Sie und die Nutzung des Services durch Sie. Sie willigen in die Verwendung, Offenlegung und Aufbewahrung Ihrer Informationen im Einklang mit unserer Datenschutzerklärung ein.

2. Handelt es sich bei Ihnen um einen Healthcare Provider, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie in Ihrer Funktion als Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen für die Einhaltung aller anwendbaren Datenschutzgesetze verantwortlich sind und dass die Handlungen oder Unterlassungen seitens Physitrack Sie nicht von Ihren Verpflichtungen entbinden. Nach dem Data Protection Act fungiert Physitrack lediglich als Datenverarbeiter; Sie sind jedoch weiterhin in Bezug auf die bei der Nutzung des Services verarbeiteten Daten der für die Verarbeitung Verantwortliche. Physitrack wird personenbezogene Daten nur verarbeiten, sofern dies für die Erfüllung des Vertrags mit dem Healthcare Provider und dessen schriftlichen Weisungen erforderlich ist, es sei denn, Physitrack ist von Gesetzes wegen verpflichtet, personenbezogene Daten ausserhalb dieses Anwendungsbereichs zu verarbeiten oder der Patient hat Physitrack eine solche Verarbeitung gestattet. Physitrack und der Healthcare Provider können in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne dieser Bestimmung einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag abschliessen. Unter bestimmten Umständen darf Physitrack Ihre personenbezogenen Daten nach Massgabe der auf dieser Website verfügbaren Datenschutzerklärung auch für eigene Zwecke verarbeiten. Gemäss der oben erwähnten Datenschutzgesetzgebung obliegen Ihnen möglicherweise gegenüber Ihren Patienten bestimmte Zugangsverpflichtungen wie z.B. eine Auskunftsverpflichtung sowie die Verpflichtung, eine Einsichtnahme, Berichtigung, Einbehaltung und Löschung personenbezogener Patientendaten zu gestatten. Sie tragen die vollumfängliche und ausschliessliche Verantwortung für die Einhaltung dieser Verpflichtungen; dies beinhaltet auch die Vornahme regelmässiger Sicherungen der Patientendaten in der Form, welche die für Sie als Healthcare Provider geltenden Gesetze, Vorschriften und Verhaltenskodizes vorschreiben. Physitrack hat den Healthcare Provider angemessen bei der Bearbeitung von Anfragen der Patienten zu ihren personenbezogenen Daten zu unterstützen. Sofern die Einwilligung des Patienten erforderlich ist, sind Sie für die Einholung dieser Einwilligung zuständig.

3. Physitrack hat sich nach besten Kräften um eine strikt vertrauliche Behandlung der durch den Healthcare Provider weitergeleiteten, personenbezogenen Daten sowie um das Ergreifen geeigneter technischer und organisatorischer Massnahmen zum Schutz personenbezogener Daten gegen jede Form rechtswidriger bzw. unbefugter Verarbeitung zu bemühen. Physitrack verpflichtet sich, den Healthcare Provider auf angemessene Weise bei der Einhaltung seiner Verpflichtungen betreffend die Auswertung der Effektivität von Sicherheitsmassnahmen, die Sicherheit personenbezogener Daten sowie die Benachrichtigungen über Datenschutzverletzungen zu unterstützen. 

7 - Zahlung

1. Handelt es sich bei Ihnen um einen Patienten, so müssen Sie Physitrack ausserhalb allfälliger Gebühren für das Herunterladen von Applikationen bei App Stores keine Gebühren für die Nutzung zahlen.

2. Handelt es sich bei Ihnen um einen Healthcare Provider, so müssen Sie Physitrack die vereinbarten Gebühren in der auf der Website genannten Höhe entrichten („Healthcare-Provider-Gebühren“).

3. Sämtliche Healthcare-Provider-Gebühren werden in der auf der Abo-Seite angegebenen Währung berechnet und verstehen sich ohne die durch Steuerbehörden erhobenen Steuern, Gebühren oder Zölle, insbesondere ohne Mehrwertsteuer.

4. Physitrack kann seine Healthcare-Provider-Gebühren jederzeit abändern, indem es Ihnen eine entsprechende E-Mail zusendet. Die geänderten Gebühren gelten ab Beginn Ihres nächsten Abo-Zeitraums (Monat oder Jahr).

5. Die Healthcare-Provider-Gebühren sind im Voraus für die gesamte Abodauer (Monat oder Jahr) fällig und im Voraus über Kredit- oder Debitkarte oder im Lastschriftverfahren zu entrichten. Physitrack stellt die Beträge unter Verwendung Ihrer bevorzugten Methode, die Sie bei der Registrierung auf der Website angegeben haben, in Rechnung und behält sich das Recht vor, die Healthcare-Provider-Gebühren für die nächsten und die darauf folgenden Zeiträume ohne Ihre Benachrichtigung automatisch abzubuchen, sofern Sie Ihr Konto nicht spätestens 10 Tage vor Ende des laufenden Abozeitraums kündigen. Die Zahlungen müssen jedenfalls 6 Tage vor dem Ende des Abozeitraums vorgenommen werden.

6. Nehmen Sie als Healthcare Provider Zahlungen nicht in voller Höhe und rechtzeitig vor, so geraten Sie sofort in Verzug, ohne dass eine vorherige Aufforderung oder eine Mahnung erforderlich ist. Ab dem Vorliegen eines Verzugs: - kann Physitrack Ihren Zugang zum Service sowie Ihre Nutzung des Services, einschliesslich des Zugangs Ihrer Patienten zur Plattform, ganz oder teilweise mit sofortiger Wirkung aussetzen oder einstellen; - schulden Sie Physitrack Zinsen in Höhe des gesetzlich zulässigen Höchstsatzes ab (einschliesslich) dem Fälligkeitsdatum der Zahlung bis zum Datum, an dem die Zahlung in voller Höhe einschliesslich Zinsen vorgenommen wurde; und - kann Physitrack beschliessen, die Forderung einem Inkassounternehmen zu überlassen; in diesem Fall gehen alle Kosten, die Physitrack in Zusammenhang mit dem Verzug entstehen, zu Ihren Lasten. Diese Kosten werden auf mindestens 10% des Rechnungsbetrags, bei einem Mindestbetrag von £100, ohne MwSt., veranschlagt.

7. Beanstandungen in Bezug auf (Teile) oder die Gesamtheit des Services oder der Rechnung führen nicht zu einer Aussetzung Ihrer Zahlungsverpflichtung.

8. Soweit dies gesetzlich zulässig ist, ist im Rahmen des Services die Geltendmachung von Erstattungsansprüchen ausgeschlossen. Es erfolgen keine Erstattungen oder Gutschriften für Monate, in denen der Service nur teilweise in Anspruch genommen wurde, keine Erstattungen für Monate, in denen der Service trotz aktiviertem Konto nicht genutzt wurde oder für die unbefugte Nutzung eines Kontos. Durch Vorstehendes werden Ihre Rechte aus den gesetzlichen Gewährleistungen nicht eingeschränkt.

8 - Geistiges Eigentum

1. Das geistige Eigentum - insbesondere einschliesslich von Urheberrechten, Datenbankrechten und Rechten an Markennamen (im Folgenden das „geistige Eigentum“) - am Service, einschliesslich der Plattform, hält Physitrack bzw. dessen Lizenzgeber. Der Inhalt der Nutzungsbedingungen führt nicht zur Übertragung von geistigen Eigentumsrechten an Sie.

2. Das geistige Eigentum an dem Content, den Sie über den Service bereitstellen, verbleibt bei Ihnen. Indem Sie Content bereitstellen oder auf den Service hochladen, gewähren Sie Physitrack automatisch das kostenlose, weltweite, unwiderrufliche, unterlizenzierbare und übertragbare Recht, den Content in Zusammenhang mit der Erbringung des Services zu verwenden.

3. Sofern dies nach zwingendem Recht nicht gestattet ist, dürfen Sie die Plattform nicht vervielfältigen, dekompilieren oder Reverse Engineering an ihr vornehmen. Ausserdem ist die Beseitigung bzw. Umgehung von Sicherheitsmassnahmen oder technischen (Nutzungs-)Beschränkungen in Bezug auf den Service bzw. die Plattform nicht gestattet.

9 - Vertragsdauer und Kündigung

1. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Nutzung des Services auf einen bestimmten Zeitraum, entweder einen Monat oder ein Jahr (Erstlaufzeit), beschränkt ist. Nach Ablauf der Erstlaufzeit verlängert sich Ihr Recht auf Nutzung des Services vorbehaltlich dieser Nutzungsbedingungen automatisch um dieselbe Dauer (Monat oder Jahr).

2. Sie können Ihr Konto und Ihren Zugang zum Service jederzeit innerhalb Ihrer Kontoeinstellungen kündigen. Handelt es sich bei Ihnen um einen Healthcare Provider und bieten Sie Trainingsprogramme an, die sich über den aktuellen Abozeitraum hinaus erstrecken, müssen Sie die Programme dieser Patienten händisch dahingehend bearbeiten, dass die Programme dieser Patienten innerhalb des aktuellen Abozeitraums enden. Erst dann können Sie Ihr Konto und den Zugang zur Nutzung des Services beenden. Handelt es sich bei Ihnen um einen Patienten, endet Ihr Zugang zur Plattform zu dem Zeitpunkt, an dem auch der Zugang des Healthcare Providers zum Service endet.

3. Handelt es sich bei Ihnen um einen Healthcare Provider und kündigen Sie mindestens 10 Tage vor Ende des aktuellen Abozeitraums, wird Ihre Kündigung zum Ende des aktuellen Abozeitraums wirksam; der folgende Abozeitraum wird Ihnen dann nicht mehr in Rechnung gestellt. Kündigen Sie weniger als 10 Tage vor Ende des aktuellen Abozeitraums, wird Ihre Kündigung zum Ende des nächsten Abozeitraums wirksam; in diesem Fall sind die Gebühren auch für den nächsten Abozeitraum zu entrichten.

4. Unbeschadet seiner sonstigen Rechte und Rechtsmittel, einschliesslich eines allfälligen Schadenersatzanspruchs, ist Physitrack berechtigt, seinen Service mit sofortiger Wirkung einzustellen oder (zeitlich begrenzt) auszusetzen oder den Vertrag zu kündigen: - wenn Sie gegen Ihre Pflichten aus dem Vertrag bzw. den Nutzungsbedingungen verstossen; oder - wenn Sie in Konkurs gehen oder Ihnen Zahlungsaufschub gewährt wird oder wenn Ihr Unternehmen geschlossen oder liquidiert wird.

5. Im Fall einer Vertragskündigung erhalten Sie keine kündigungsbedingten Erstattungszahlungen.

6. Wenn Sie ein Healthcare Provider sind, ist zu beachten, dass Physitrack im Fall einer Kündigung den gesamten Content für eine Dauer von 30 Tagen ab Vertragsende für Sie zur Verfügung halten wird. Sie können den Service in diesem Monat nutzen, sofern dies für den Export Ihres Contents erforderlich ist. Sie dürfen keinen neuen Content aufnehmen. Nach diesem Zeitraum wird Physitrack Ihren Zugang zum Konto sperren. Physitrack ist dann nicht mehr verpflichtet, Ihnen Content oder sonstige Informationen bereitzustellen oder diese Informationen zu konvertieren oder exportieren. Diese Klausel ist nicht anwendbar, wenn Ihr Zugang zum Service wegen eines Verstosses gegen die Ihnen nach diesen Nutzungsbedingungen obliegenden Verpflichtungen gekündigt wird.

7. Wird der Vertrag mit einem Healthcare Provider aus einem beliebigen Grund gekündigt, können seine Patienten nicht mehr auf die Trainingsprogramme zugreifen, die Ihnen der Healthcare Provider zugewiesen hat. Physitrack darf den Content, den Sie während der Vertragslaufzeit eingestellt haben, gemäss Artikel 8 weiter nutzen, soweit Sie den Content an andere Kunden von Physitrack weitergegeben haben. 

10 - Haftung

1. Die Haftung von Physitrack aus Garantien, Bedingungen oder Gewährleistungen (insbesondere aus Garantien, Bedingungen oder Gewährleistungen im Hinblick auf die Marktgängigkeit, die hinreichende Qualität, die Gebrauchstauglichkeit oder die Eignung für einen offengelegten Zweck) oder sonstige Rechte oder Rechtsmittel, die sich aus irgendeiner Rechtsordnung ergeben oder durch eine beliebige Rechtsordnung in diese Nutzungsbedingungen implizit integriert werden (gesetzliche Gewährleistung), sind, soweit dies gesetzlich zulässig ist, ausgeschlossen. Haftet Physitrack im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung und untersagt oder vermeidet eine Rechtsordnung vertragliche Bestimmungen, die die Anwendung oder Ausübung von oder die Haftung aus dieser gesetzlichen Gewährleistung ausschliessen oder ändern, beschränkt sich die Haftung von Physitrack für Verstösse gegen diese gesetzliche Gewährleistung im Ermessen von Physitrack auf eine oder mehrere der folgenden Optionen: - wenn sich der Verstoss auf Waren bezieht: den Ersatz der Waren oder die Lieferung gleichwertiger Waren; die Instandsetzung dieser Waren; die Kosten für den Ersatz der Waren oder für den Erwerb gleichwertiger Waren; oder die Kosten für die Veranlassung einer Instandsetzung dieser Waren; und - wenn sich der Verstoss auf Dienstleistungen bezieht: die erneute Erbringung dieser Dienstleistungen oder die Kosten für die Veranlassung einer erneuten Erbringung dieser Dienstleistungen. Sie erkennen an und akzeptieren, dass die Geltendmachung dieser Haftungsbeschränkung durch Physitrack unter allen Umständen billig und angemessen ist.

2. Soweit dies gesetzlich zulässig ist, haftet Physitrack nicht für wie auch immer (auch durch Fahrlässigkeit unsererseits) herbeigeführte Verluste (einschliesslich unmittelbarer und mittelbarer Verluste und Schäden), die Ihnen aus oder in Zusammenhang mit Folgendem entstehen: - Ihrem Zugang zu oder der Verwendung des Services, des Contents (einschliesslich von Physitrack-Materialien, durch Benutzer eingestelltem Content und Trainingsprogramme) oder verlinkter Seiten; - Entscheidungen oder Massnahmen, die Sie im Vertrauen auf Content (einschliesslich von Physitrack-Materialien und durch Benutzer eingestelltem Content) ergreifen oder treffen; - Fehlern oder Mängeln des Services; oder - Verstössen anderer Benutzer gegen anwendbares Recht.

3. Unbeschadet dieses Artikels 3 haftet Physitrack für den Fall, dass es Ihnen vertraglich, deliktisch oder auf einer anderen Rechtsgrundlage schadenersatzpflichtig ist, lediglich für Ihnen entstandene unmittelbare Schäden bis zu einem Betrag, der 125% Ihrer Zahlungen an Physitrack für die letzten 12 Monate der Servicenutzung vor dem Schadenereignis nicht übersteigen darf oder auf £5000, je nachdem, welcher Betrag der höhere ist.

4. Unter unmittelbaren Schäden versteht man ausschliesslich: - Unmittelbare Schäden an physischem Eigentum - die unmittelbaren Kosten für die Beschaffung von Ersatzleistungen für die Services oder die unmittelbaren Kosten, die dafür aufgewendet werden, um zu gewährleisten, dass die Physitrack-Leistung im Einklang mit diesen Nutzungsbedingungen steht, jeweils für den Zeitraum - bis zur allfälligen Kündigung des Vertrags durch Sie; oder - bis zum frühesten Endtermin der Zeiträume, in denen Ihnen die Services erbracht werden, je nachdem, welches Ereignis früher eintritt. - Vergebliche Aufwendungen und Spesen, die Ihnen bei der Feststellung der Ursache und des Umfangs der von diesen Nutzungsbedingungen umfassten Schäden entstehen.

5. Voraussetzung für ihr Recht auf Geltendmachung von vertraglichem, deliktischem oder auf eine sonstige Anspruchsgrundlage gestütztem Schadenersatz gegenüber Physitrack ist, dass Sie Physitrack schnellstmöglich, nachdem Sie Kenntnis von Sachverhalten oder Umständen, die einen derartigen Anspruch begründen, erhalten haben, benachrichtigen, spätestens jedoch innerhalb von drei Wochen ab Kenntnisnahme. 6. Der Inhalt dieser Ziffer führt nicht zu einem Ausschluss oder einer Beschränkung der Haftung der Parteien: - für Tod oder Personenschäden, die durch Fahrlässigkeit der betreffenden Partei herbeigeführt wurden; - für Betrug oder Behauptung irreführender Tatsachen; oder - für sonstige Verluste oder Schäden, die von Gesetzes wegen nicht wirksam ausgeschlossen oder beschränkt werden können.

11 - Informationen zum Service

1. Wir geben keinerlei Zusicherungen oder Gewährleistungen dahingehend ab, dass durch den Service bereitgestellte Informationen (insbesondere der Content) richtig, vollständig oder für den durch Sie bezweckten Gebrauch geeignet sind. Sie haften für die Verwendung dieser Informationen und sollten auf eigene Veranlassung überprüfen, ob die Informationen richtig, vollständig oder für den durch Sie bezweckten Gebrauch geeignet sind.

2. Die auf dem Service verfügbaren Übungen dienen lediglich Demonstrationszwecken. Sie erkennen an, dass die Healthcare Provider sicherzustellen haben, dass Übungen und Trainingsprogramme, die für einen Patienten erstellt wurden, auch für diesen geeignet sind.

3. Physitrack befürwortet oder empfiehlt die auf der Plattform befindlichen oder über den Service verfügbaren Informationen nicht. Die auf der Plattform befindlichen oder über den Service erhältlichen Informationen sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt und dürfen nicht zu kommerziellen Zwecken verkauft, weiterverteilt oder verwendet werden.

4. Für Sie als Patient besteht stets die Möglichkeit, dass Sie bei der Teilnahme an Übungen oder Trainingsprogrammen einen Personenschaden bis hin zum Tod erleiden. Sollten Sie Unbehagen oder Schmerz empfinden, sollten Sie die Aktivität, die dieses Unbehagen oder diesen Schmerz hervorruft, unverzüglich beenden und Ihren Healthcare Provider oder im medizinischen Notfall eine Ambulanz kontaktieren. Mit Nutzung des Services sichern Sie zu, dass Sie Ihren Healthcare Provider in vollem Umfang über Ihre Anamnese und Ihren aktuellen Zustand informiert haben und seine Einwilligung in die Teilnahme (und in die weitere Teilnahme) an den Programmen und den Übungen, die Ihnen im Rahmen des Services angeboten werden, erhalten haben.

5. Der Service kann gelegentlich Links auf Internetseiten Dritter enthalten. Diese Links dienen lediglich Ihrer Information und unterliegen nicht der Kontrolle von Physitrack. Physitrack haftet nicht für die Inhalte (einschliesslich ihrer Richtigkeit, Vollständigkeit oder ihrer Eignung für den bezweckten Gebrauch) der verlinkten Seiten oder der auf einer verlinkten Seite enthaltenen Links. Physitrack macht sich die auf verlinkten Seiten befindlichen Informationen oder die jeweiligen Organisationen, Produkte oder Dienstleistungen nicht zu eigen.

6. Auf Verlangen des Healthcare Providers und mit Einwilligung des Patienten transferieren wir seine Patientenakte an den neuen Healthcare Provider des Patienten, sofern dieser ebenfalls den Service nutzt. Nach erfolgtem Transfer kann der transferierende Healthcare Provider nicht mehr auf die Patientenakte zugreifen. Es ist Aufgabe des transferierenden Healthcare Providers sicherzustellen, dass er die sich auf den Patienten beziehende Akte im Einklang mit geltendem Recht in seinen Unterlagen hält.

12 - Gewährleistungen und Schadloshaltung

1. Physitrack sichert nicht zu: - dass Ihnen der Service jederzeit und ohne Unterbrechungen, Fehler oder Störungen zur Verfügung steht; - dass der Service erfolgreich ist oder dass die Nutzung des Services bestimmte Ergebnisse hervorbringt; oder - dass die über den Service bereitgestellten Informationen korrekt, aktuell und vollständig sind.

2. Physitrack haftet nicht (und schliesst gegenüber Ihnen ausdrücklich jedwede Haftung aus) für: - den Kauf bzw. die Funktionsfähigkeit Ihrer Infrastruktur; - Verluste, Schäden an sowie Ungenauigkeit bzw. Unvollständigkeit von Content; - Übertragungsfehler, Funktionsfehler oder die Nichtverfügbarkeit von Computern, Daten oder Telekommunikationsanlagen, einschliesslich des Internets;- die unbefugte Nutzung oder versuchte unbefugte Nutzung des Services; - die Erstellung von Backup-Kopien des Contents; oder - die Verwaltung, einschliesslich der Überprüfung der Einstellungen, die Servicenutzung sowie die Art, auf die die Ergebnisse des Services verwendet werden.

3. Physitrack ist berechtigt, Anwendungsprogrammier-Schnittstellen bereitzustellen, um die Integration des Services in andere Dienste oder Plattformen zu ermöglichen. Physitrack haftet nicht (und schliesst Ihnen gegenüber ausdrücklich jedwede Haftung aus) für diese sonstigen Dienste oder Plattformen, in die der Service integriert wird oder die in den Service integriert werden.

4. Sie sichern zu, dass Sie den Service bzw. die Plattform nicht auf eine Art und Weise verwenden werden, die: - Rechte von Physitrack oder Dritten, insbesondere einschliesslich der geistigen Eigentumsrechte oder der Rechte in Bezug auf den Datenschutz, verletzt; - geltenden Gesetzen oder Vorschriften zuwiderläuft; oder - die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen verletzt. 5. Sie verpflichten sich, Physitrack für alle Kosten, Ansprüche, Schäden und Auslagen zu entschädigen, die Physitrack durch Folgendes entstehen: - Ansprüche Dritter, die auf eine Verletzung oder angebliche Verletzung des geistigen Eigentums dieser Dritter gestützt werden; - Ansprüche Dritter, die auf die Verletzung der Privatsphäre oder auf die rechtswidrige Verwendung oder Offenlegung personenbezogener Daten oder die Verletzung von Gesetzen zur Regelung von Daten oder Aufzeichnungen gestützt werden, insbesondere einschliesslich Ihrer Verpflichtungen in Bezug auf die Privatsphäre Ihrer Patienten gemäss Artikel 6 oben; und - Ansprüche Dritter in Zusammenhang mit ihnen entstandenen Personenschäden oder Sachschäden, soweit diese auf vorsätzlichen oder fahrlässigen Handlungen oder Unterlassungen Ihrerseits bei Ihrer Nutzung der Plattform oder der Entgegennahme des Services oder der Nutzung des Services zur Erbringung anderer Dienste basieren.

13 - Verschiedenes

1. Physitrack ist berechtigt, die Rechte und Pflichten aus diesen Nutzungsbedingungen oder dem Vertrag an Dritte abzutreten oder unterzuvergeben und wird Ihnen dies mitteilen. Ihnen ist nicht gestattet, Rechte aus dem Konto ohne die vorherige schriftliche Einwilligung von Physitrack, die Physitrack in seinem alleinigen Ermessen gewähren oder verweigern kann, tatsächlich oder vermeintlich abzutreten.

2. Verzichtet Physitrack ganz oder teilweise auf Rechte, die uns nach diesen Nutzungsbedingungen in einem bestimmten Fall zustehen, so bedeutet dies nicht, dass wir auch in anderen Fällen automatisch auf diese Rechte verzichten.

3. Wird eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen aus irgendeinem Grund für unwirksam, undurchsetzbar oder rechtswidrig befunden, so ist sie dahingehend zu lesen, dass sie grösstmögliche Wirksamkeit entfaltet; kann sie überhaupt keine Wirkung entfalten, ist sie aus diesem Vertrag zu streichen. In diesem Fall bleiben die restlichen Nutzungsbedingungen dennoch voll wirksam.

4. Für diese Nutzungsbedingungen und die Nutzung des Services gilt das Recht von England und Wales.

5. Sofern nationales oder internationales Recht nicht etwas anderes zwingend vorschreibt, sind alle Streitigkeiten, die in Zusammenhang mit den nach diesen Nutzungsbedingungen geschlossenen Verträgen stehen oder aus diesen resultieren, ausschliesslich den Gerichten von England und Wales zur Entscheidung vorzulegen, welche für alle Angelegenheiten in Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen ausschliesslich zuständig sind.

Letzte Aktualisierung Juni 2016.

Physitrack Terms

1 - Introduction  

1. These Terms of Service apply to the use of Physitrack’s Service (as defined below). By using the Service, you agree to the Terms of Service and enter into an agreement with Physitrack (hereinafter “Agreement”). If you do not wish to agree to the Terms of Service, you cannot use the Service. 

2. Physitrack is a company with limited liability established and existing under the laws of The United Kingdom, having its registered office at 40 Dukes Place, London EC3A 7H, and active on the website of Physitrack (hereinafter “Website”). It is registered for VAT under VAT number GB 183 6396 73. 

3. We advise you to read these Terms of Service carefully so that you are aware of your rights and responsibilities when using Physitrack’s Service. Questions about the Terms of Service should be sent to support@physitrack.com

2 - General 

1. These Terms of Service apply, to the exclusion of your terms and conditions, to all agreements between you and Physitrack and every use made of the Service via your Account. 

2. Physitrack reserves the right to amend or supplement these Terms of Service at any time by posting an updated set of terms and conditions to the Website. The amended or supplemented Terms of Service will be brought to your attention by email to the address registered with your Account and by notice on the Website before the date on which such updated terms and conditions are due to come into effect. If you continue to use the Service after that date, you irrevocably accept the amended or supplemented Terms of Service. If you do not agree to the amended or supplemented Terms of Service, your only option is to terminate the Agreement in accordance with article 9. 

3. Any additions to and/or deviations from these Terms of Service whether on a temporary or permanent basis are only valid when confirmed in writing by Physitrack acting by an authorized officer such as a director or senior manager. 

3 - Service and availability 

1. Physitrack has developed a platform, called Physitrack, which enables healthcare providers to manage home exercise programs for their patients, including management of the patients’ compliance with the exercise program and the exchange of exercise program templates with other clients of Physitrack (hereinafter “Platform”). The Platform is made accessible by Physitrack through the Website (hereinafter “Service”). To obtain access to the Service, you must have a registered account (hereinafter “Account”). 

2. Subject to your full and continued compliance with all obligations pursuant to these Terms of Service, Physitrack grants you a limited, personal, revocable, non-exclusive, non-sub-licensable and non-transferable right to use the Service, including the Platform for the above purposes (but not further or otherwise).  

3. Physitrack will make reasonable efforts to provide the Service with due care. You accept that the Service, including the Platform, only contains the functionalities and other characteristics as described in the current documentation as set out at the moment of your use (“as is” and “as available”). Each and every use of the Service is at your own risk and responsibility. Physitrack does not warrant that the provision of the Service will be uninterrupted or error-free and Physitrack does not accept responsibility for any part of the service provision infrastructure (including without limitation the internet) which is outside its reasonable control. 

4. Physitrack is at all times entitled, without in any way becoming liable to you: 

- to make procedural and technical alterations and/or improvements to the Platform and/or the Service; and 

- to temporarily discontinue or limit the Service or your Account if, in its view, this is necessary, for example for purposes of preventive, corrective or adaptive maintenance. Physitrack will notify you of the temporary unavailability or restricted use of the Service insofar and as soon as reasonably possible. 

4 - Account

1. To use the Service, you must create an Account by following the registration process on the Website. 

2. Upon registration of the Account you will set your user name and unique password (together “identifiers”) in order to obtain access to the Account. You are responsible for keeping the identifiers secret. As soon as you know or have reason to suspect that the identifiers are no longer secret, or that the Account is being abused, you must notify Physitrack immediately and take all necessary steps to prevent unauthorized access including changing relevant identifiers and taking other security measures as recommended by your infrastructure provider.

3. You are not permitted to: 

- provide information during registration that is not accurate, complete and up-to-date; 

- create more than one Account; 

- create an Account for another natural person or legal entity; 

- share an Account or in any other way provide access to the Account to another natural person or legal entity; or

- create an Account if you are younger than 18 years of age. 

4. In the case of a patient, you may download from the Service your exercise programs and account details strictly for your personal, non-commercial use only, provided you keep intact all copyright and other proprietary notices.  

5. In the case of the healthcare provider, you may download from the Service your patient’s exercise program and compliance history strictly for the purpose of maintaining your patient’s records and must not sell, redistribute or use for any other purpose. You may not use any means for the export and/or download of your patient’s exercise program and compliance history, other than the means expressly provided for such purpose by Physitrack.  

6. Physitrack offers students following a Health Sciences degree (e.g. Physiotherapy, Exercise Physiology, Occupational Therapy, Chiropractic a.o.) complimentary access to Physitrack for the duration of their Bachelor's degree + 1 year. The maximum number of years of complimentary access is 5 years. At the time of subscribing to Physitrack students are required to select their affiliated University or College and enter their unique student ID number and expected year of graduation. When the complimentary subscription expires students can either change to a paid subscription or cancel their subscription. 

Physitrack reserves the right to cancel complimentary students subscriptions where those subscriptions were obtained using incorrect or false information.

5 - Your obligations  

1. In using the Service, you are not permitted to perform any acts as listed below: - make content (including all information, data or material such as exercise programs (hereinafter “Content”)) available which, at the discretion of Physitrack, is discriminatory or is otherwise deemed hurtful, offensive or inappropriate; - deal with personal data, other than in compliance with applicable law; - make Content available which contains viruses, Trojan horses, worms, bots or other software which can cause any interference, loss or damage to the Platform or any data or make it unusable or inaccessible or delete it, or which can appropriate it or which is intended to circumvent technical protection measures of the Service, the Platform and/or the computer systems of Physitrack; - make Content available which is directed at individuals (including patients) younger than 18 years of age, unless there is prior consent of the parents or guardians of such individuals; - make or transmit any unwanted or unsolicited material or Content (spam); - make Content available which could prejudice the interests and reputation of Physitrack. 

2. Physitrack reserves the right, without prior notice, to abridge, alter, refuse and/or remove any Content in its absolute discretion and liability. 

3. In the case of the healthcare provider, you may not create home exercise programs for more patients than agreed upon for your Account. The applicable limitation on the number of patients will be mentioned on the Website prior to the conclusion of the Agreement.

4. Breaches of this article 5 may lead to suspension or termination of the right to use the Service and Physitrack shall in any case be able to claim full damages for any breach of this article 5. 

6 - Privacy 

1. If you are a patient, by using the Service, both you and your healthcare provider may provide Physitrack with contact information and medical information about you. If you are a healthcare provider, by using the Service, both you and your patients may provide Physitrack with contact and other information about you. Physitrack will observe the Data Protection Act and Australian privacy laws in relation to the provision of this information and any relevant rules and, where applicable, codes of practice relating to medical records as required by law. Our Privacy Policy set out on the Website shall apply to you and your use of the Service. You consent to the use, disclosure and keeping of your information in accordance with our Privacy Policy. 

2. If you are a healthcare provider, you accept and agree that you are responsible for compliance with all applicable privacy legislation as the healthcare provider to the patient and no acts or omissions by Physitrack shall relieve you of your obligations. Under the Data Protection Act, Physitrack acts as a data processor only pursuant to the Data Protection Act and you remain the data controller in respect of all data processed using the Service. Physitrack shall only process personal data insofar as is necessary for the performance of the agreement with the healthcare provider and her instructions in writing, unless Physitrack is required by law to process personal data outside this scope or if the patient has given his consent for such processing to Physitrack. In respect of the Processing of Personal Data as referred to in this provision, Physitrack and the healthcare provider may conclude a Processor Agreement. In certain circumstances Physitrack may also process your personal data for its own purposes as specified in the Privacy Policy set out on this Website. Pursuant to the above-mentioned privacy legislation, you may have access obligations towards your patients, such as an obligation to provide information, and to allow inspection, correction, retention and removal of patient personal data. You are fully and exclusively responsible for ensuring compliance with these obligations; including taking regular back-ups of patient information in a form required by relevant legislation, rules and code of practice that apply to you as a healthcare provider. Physitrack shall provide its reasonable assistance to the healthcare provider to comply with requests of patients regarding their personal data. Insofar as consent of the patient is necessary, you will be responsible for obtaining such consent.

3. Physitrack shall use its best efforts to keep the personal data received from the healthcare provider strictly confidential and to implement appropriate technical and organisational measures to protect personal data against any form of unlawful and/or unauthorised personal data processing. Physitrack shall provide its reasonable assistance to the healthcare provider, in order for the health care provider to comply with its obligations regarding the evaluation of the effectiveness of security measures, the security of personal data, and notifications of a data breach.

7 - Payment 

1. If you are a patient, there are no fees payable to Physitrack for using the Service, other than any fee applicable to downloading any applications from any app store. 

2. If you are a healthcare provider, you shall pay to Physitrack the agreed fees, as mentioned on the Website (“Healthcare Provider Fees”).  

3. All Healthcare Provider Fees are in the currency as shown on the subscription page and exclusive of all taxes, levies, or duties imposed by taxing authorities including without limitation taxes (such as VAT).  

4. Physitrack is entitled to change its Healthcare Provider Fees at any time by email notice to you. The changed fees will become applicable to you from commencement of your next subscription period (month or year). 

5. All Healthcare Provider Fees are due in advance for the entire subscription period (month or year) and shall be payable in advance by credit or debit card or direct debit. Physitrack shall charge the amounts due through your preferred method as indicated on the Website during your registration, and reserves the right to automatically charge the next and any subsequent period’s Healthcare Provider Fees without notice to you unless written cancellation of your Account is received from you not less than 10 days prior to the end of the current subscription period. In any event, payments must be made 6 days before the end of the subscription period. 

6. In the case of a healthcare provider, if you fail to provide full and timely payments, you will immediately be in default without any advance demand or notice of default being required. From the time of default: - Physitrack may immediately terminate or suspend your access to, and use of, the Service, in whole or in part, including access to the Platform by your patients;  - you owe Physitrack interest equal to the maximum rate permitted by law from (and including) the due date of payment up to the date of payment in full with interest; and - Physitrack may decide to refer the debt for collection, in which case all costs incurred by Physitrack in connection with the late payments will be charged to you. These costs are estimated to come to at least 10% of the amount of the invoice with a minimum of £100, excluding VAT. 

7. Complaints regarding (parts of) the Service or the invoice do not suspend your payment obligation. 

8. To the maximum extent permitted by law, the Service is provided on a non-refundable basis. There will be no refunds or credits for partial months of Service, refunds for months of Service unused with an activated Account or for unauthorized use of an Account. None of the foregoing restricts your rights under any Statutory Warranties. 

8 - Intellectual Property Rights 

1. The intellectual property rights - including but not limited to copyrights, database rights and trade name rights (hereinafter “IP rights”) - in relation to the Service, including the Platform are held by Physitrack or its licensors. Nothing in the Terms of Service is intended to entail any transfer of IP rights to you. 

2. You retain all IP rights on the Content you provide through the Service. By making available or uploading Content to the Service you automatically grant Physitrack a cost-free, worldwide, irrevocable, sub-licensable and transferrable right to use this Content insofar as is related to the provision of the Service. 

3. Save to the extent that it is allowed by mandatory law, you may not reproduce or decompile the Platform or apply reverse engineering to it. Furthermore, removal and/or circumvention of security measures or technical limitations (to use) of the Service and/or the Platform is not allowed. 

9 - Term and Termination 

1. You agree that your use of the Service is for a definite period of time, either a month or a year (initial period). After the initial period has lapsed, your right to access to use the Service will automatically be renewed for the same period of time (month or year), subject to these Terms and Conditions. 

2. You can terminate your Account and access to the Service at any time within your Account settings. If you are a healthcare provider and there are exercise programs that extend beyond the current subscription period, you must manually edit the programs of these patients to end within the current subscription period before you can terminate your Account and access to use the Service. Notwithstanding the foregoing, if you are a patient, your access to the Platform will cease upon your healthcare provider’s access to the Service ceasing. 

3. If you are a healthcare provider and you terminate 10 days or more before the end of the current subscription period, your cancellation will take effect at the end of the current subscription term and you will not be charged for the following subscription period. If you terminate less than 10 days before the end of the current subscription period, your cancellation will take effect at the end of the next subscription term and fees will continue to be due and payable for the next subscription term.

4. Physitrack has the right to immediately discontinue or to (temporarily) suspend its Service or to terminate the Agreement, notwithstanding Physitrack’s other rights and remedies, including its right to claim damages: - if you breach your obligations under the Agreement and/or the Terms of Service; or - in the event you go bankrupt or are granted a suspension of payments, as well as in the event your business is closed down or liquidated. 

5. In the event the Account is terminated, you will not receive any refunds as a result of termination. 

6. Upon termination of the Agreement, if you are a healthcare provider, Physitrack shall keep all Content available to you for a period of 30 days after the end of the Agreement. You will be able to use the Service during this month insofar as is necessary for the exporting of your Content. You may not add any Content. After this period, Physitrack shall make your Account inaccessible to you. Physitrack will not be obliged to provide any Content or other information to you or convert or export such information. This clause is not applicable where your access to the Service is terminated as a result of a breach of your obligations under these Terms of Service. 

7. After termination of a healthcare provider, for whatever reason, the patients shall not be able to access any exercise programs assigned by that healthcare provider. Physitrack shall still have the right to use the Content you provided during the Agreement as set out in article 8 insofar as you shared the Content with other clients of Physitrack. 

10 - Liability 

1. To the fullest extent permitted by law, Physitrack’s liability under any guarantee, condition or warranty (including, without limitation, any guarantee, condition or warranty of merchantability, acceptable quality, fitness for purpose or fitness for disclosed result), or any other right or remedy, under any legislation or implied into these Terms of Service by any legislation (Statutory Warranties) is hereby excluded.  Where Physitrack is liable under any Statutory Warranties, and any legislation avoids or prohibits provisions in a contract excluding or modifying the application of, or exercise of, or liability under, such Statutory Warranties, Physitrack’s liability for any breach of such Statutory Warranties shall be limited, at Physitrack’s option, to one or more of the following:  - if the breach relates to goods: the replacement of the goods or the supply of equivalent goods; the repair of such goods; the cost of replacing the goods or of acquiring equivalent goods; or the cost of having the goods repaired; and  - if the breach relates to services: the supplying of the services again or the cost of having the services supplied again. You acknowledge and agree that reliance by Physitrack on this limitation of liability is fair and reasonable in all the circumstances. 

2. To the maximum extent permitted by law, Physitrack shall not be liable for any loss (including direct and indirect loss and damage), howsoever caused (including through our negligence), suffered or incurred by you arising from or in connection with:   - your access to, or use of, the Service, any Content (including Physitrack materials,  user posted content and exercise programs) or any linked site;  - any decision or action taken by you in reliance on any Content (including Physitrack materials and user posted content);  - any error or defect in the Service; or  - any contravention by any other user of any applicable laws. 

3. Notwithstanding this article 10, if Physitrack is liable for damage to you whether in contract, tort or on any legal theory whatsoever, Physitrack shall be liable solely for direct damage suffered by you up to an amount not exceeding that of your payments to Physitrack for 125% of last 12 months Service preceding the event that caused the damage or £5000 whichever shall be higher. 

4. Direct damage shall solely mean: - Direct damage to physical property - Direct cost of obtaining any replacement service for the Services or spent in ensuring that Physitrack’s performance conforms to these Terms of Service, in each case, during the period - Up to the date of any termination of the Agreement by you; or - Up to the date of the earliest expiry date of any period during which the Services were being provided to you whichever shall first occur. - Wasted costs and expenses incurred by you in ascertaining the cause and scope of any damage falling within these Terms of Service 

5. Your right to claim damages against Physitrack whether in contract, tort or on any legal theory whatsoever is dependent upon your informing Physitrack promptly as soon as you become aware of any facts or matters giving rise to such claim and in any event within three weeks of becoming aware of such facts and matters. 6. Nothing in this clause shall operate to exclude or limit the liability of either party: - for death or personal injury caused by that party’s negligence; - for fraud or fraudulent misrepresentation; or - for any other loss or damage which may not be validly excluded or limited by law. 

11 – Information on the Service 

1. We do not warrant or represent the accuracy, completeness or suitability for your intended use of any information (including, without limitation, any Content) on the Service.  You are responsible for the use of any such information and you should make your own enquiries to check if the information is accurate, complete and suitable for your intended use. 

2. All exercises available on the Service are demonstrations only. You acknowledge that healthcare providers are responsible to ensure that any exercises and exercise programs created for a patient are appropriate for that patient.  

3. Physitrack does not endorse or recommend any information on the Platform or made available through the Service. All information contained on the Platform and through the Service is for personal use only and may not be sold, redistributed or used for any commercial purpose.  

4. If you are a patient, there is always the possibility of physical injury and/or death when participating in any exercise or exercise program. If you feel discomfort or pain, you should immediately stop the activity causing such discomfort or pain and contact your healthcare provider or an ambulance in the case of a medical emergency. By using the Service, you represent that you have fully informed your healthcare provider of your medical history and existing condition and have received their consent to participate (and continue to participate) in the programs and exercises available to you on the Service.  

5. The Service may from time to time contain links to internet sites maintained by third parties.  Such links shall be provided for your convenience and are not under Physitrack’s control.  Physitrack is not responsible for the contents (including the accuracy, completeness or suitability for your intended use) of any linked site or any link contained in a linked site.  Physitrack does not endorse any information on linked sites or any associated organisation, product or services. 

6. At the healthcare provider’s request and with the consent of the patient, we will transfer a patient’s records to the patient’s new healthcare provider using the Service. Once a transfer occurs no further access to the patient’s records will be available to the transferring healthcare provider. It is the responsibility of the transferring healthcare provider to ensure that it maintains its records relating to the patient in accordance with law.  

12 - Warranties and indemnifications 

1. Physitrack does not guarantee: - that the Service shall be available to you at all times and without interruptions, faults or disturbances; - that the Service shall be effective or the use of the Service shall lead to certain results; or - that the information provided through the Service shall be accurate, up to date and complete. 

2. Physitrack is not responsible for (and expressly disclaims all liability to you): - the purchase and/or the proper operation of your infrastructure; - loss, damage, inaccuracy and/or incompleteness of any Content; - transmission errors, malfunctions or non-availability of any computer, data or telecom facilities, including the internet; - any unauthorized use or attempted use of the Service; - making backup copies of any Content; or - the management, including checking the settings, the use of the Service and the manner in which the results of the Service are used.  

3. Physitrack may provide application programming interfaces to allow integration of the Service with other services and platforms. Physitrack is not responsible for (and expressly disclaims all liability to you) for such other services and platforms which the Service integrates with or which integrate with the Service. 

4. You guarantee that you will not use the Service and/or the Platform in a way that: - infringes the rights of Physitrack or third parties, including but not limited to IP Rights or rights in relation to the protection of privacy; - is contrary to any current legislation or regulations; or - is contrary to any provision in these Terms of Service. 5. You agree to indemnify Physitrack against all costs, claims, damages and expenses which Physitrack incurs as a result of - any claim by any third party based on any infringement or alleged infringement of such party’s IP-rights; - any claim by any third party based on breach of privacy or wrongful use or disclosure of personal data or breach of any law relating to data or records including but not limited to your obligations in respect of the privacy of your patients as set out in article 6 above; and - any claim by any third party in respect of any personal injury or damage to physical property suffered by them, to the extent that the same arises out of any wrongful or negligent act or omission by you in the course of your use of the Platform or receiving the Service or making use of the Service to provide services to others. 

13 - Miscellaneous 

1. Physitrack may assign or subcontract rights and obligations arising from these Terms of Service or the Agreement to third parties and will notify you of this. You are not permitted to assign or purport to assign to third parties any right derived from the Account without Physitrack’s prior written consent which Physitrack may grant or refuse in its sole discretion. 

2. If Physitrack waives, in whole or part, any rights available to us under these Terms of Service on any occasion, this does not mean that those rights will automatically be waived on any other occasion. 

3. If any provision of these Terms of Service are held to be invalid, unenforceable or illegal for any reason, it is to be read down to give it as much effect as possible, or if it is not capable of having any effect at all, it is to be severed from this Agreement, in which case, the remainder of these Terms of Service shall nevertheless continue in full force. 

4. These Terms of Service and the use of the Service are governed by the laws of England and Wales. 

5. To the extent that national or international rules of law do not prescribe otherwise as mandatory, any disputes that arise or are related to agreements concluded subject to these Terms of Service, or arise therefrom, will solely be submitted to the courts of England and Wales which will have exclusive jurisdiction with respect to any matters raised under these Terms of Service.

Last updated in June 2016.